Identität

Identität ist ein Kunstwort. Es kommt aus der Philosoph. Es stammt aus dem mittellateinischen Wortstamm <<idem>>. Es heißt so viel heißt wie <<dasselbe>>

In der Psychologie wird der Begriff seit den 1970er verwendet. Identität heißt im psychischen Sinn, das Erkennen von seiner eigenen Kohärenz, Kontinuität und Einzigartigkeit. 

Ein So-Bin-Ich gibt dem Individuum Selbst-Sicherheit. Und zwar in seinem eigen Fühlen, Denken und Handeln. Das Erkennen des bewussten Seinerselbst ist ein wichtiger Prozess von der Jugend auf dem Weg zum Erwachsenwerden. 

Doch endet der Prozess der Identität niemals. Der Prozess ist ein lebenslanger Verlauf. Denn das Individuum unterwirft sich auch den inneren Veränderungen.


Andreas Kawallek

Praxis (HPG): Thomasiusstraße 3, 

10557 Berlin

 0176/61 48 80 78

und 

Praxis (HPG): Neue Gartenstraße 52 c,

15517 Fürstenwalde

0176/61 48 80 78

kawallek@heilkundigepsychotherapie.de

Internet: www.heilkundigepsychotherapie.de