Entspannung und Entspannungsverfahren

Entspannung heißt zur inneren Ruhe zu kommen. Für die meisten von uns ist das ein schöner Moment zum Genießen. 

Das Atmen wird leichter. Wir atmen tiefer in den Bauch. Vor allem entspannen wir den Körper. Die Muskeln erlösen sich vom Stress und werden angenehm schwer. Der Körper wird lockerer. Aber auch die Gedanken werden dazu entspannt. 

entspannung stressabbau-2 med



Entspannung tut sehr wohl. Sie senkt sehr gut somatische und geistige Spannungen. Diese Art von Ruhe baut auch sehr gut somatische und geistige Spannungen ab. Die Grübelschleifen lösen sich auf. Wir sind ganz ruhig. Auch der Magen-Darm-Trakt entspannt, was zu einer besseren Verdauung führt. Entspannung hilft vor allem bei Ängsten und beim Burn-outWir können Angst und Stress viel besser loslassen. Aber sie hilft auch bei vielen anderen Störungen. Wir bekomme einen klaren Kopf.

In der Psychotherapie sind folgende Methoden der Entspannung anerkannt:

- Progressive Muskelrelaxation (PMR)

- Autogenes Training

- Biofeedback

- Meditation


Andreas Kawallek

Praxis (HPG): Thomasiusstraße 3, 

10557 Berlin

 0176/61 48 80 78

und 

Praxis (HPG): Neue Gartenstraße 52 c,

15517 Fürstenwalde

0176/61 48 80 78

kawallek@heilkundigepsychotherapie.de

Internet: www.heilkundigepsychotherapie.de

Du bist auf der Seite gelandetEntspannung und Entspannungmethoden