Vom Opfer zum Täter

In München gibt es die erste psychotherapeutische Fachambulanz für Sexualtäter. Der Psychotherapeut Markus G. Feil ist der Leiter dieser ambulanten Institution.

Im Interview meint er: "Man findet hier häufig Missbrauchserfahrungen in der eigenen Biografie. Da passt der Spruch "Aus Opfern werden Täter". Die Täter wissen, was sie tun, weil sie es am eigenen Leibe erfahren haben. Aber sie tun es paradoxerweise gerade deswegen. Unsere Aufgabe ist es auch, die eigenen Erfahrungen als Opfer in der Vergangenheit aufzuarbeiten".

Die eigenen Erfahrungen aufzuarbeiten ist für die meisten Sexualtäter nicht einfach. Sich mit seiner eigenen Kindheit auseinander zu setzten ist das eine, das Gefühl als Täter das Leben der Opfer zu schädigen, das ist ein anderes.

Wechseln wir jedoch den Blickpunkt, können wir ja auch fragen, warum es bisher nur eine Klinik für Sexualtäter in Deutschland gibt. Wir können nur hoffen und uns dafür einsetzen, dass die therapeutische Methode sich rasch etabliert, um Missbrauch so weit es geht zu minimieren.


Coach und Therapeut für Psychotherapie

Andreas Kawallek

 Thomasiusstraße 3, 

10557 Berlin, Mitte /Tiergarten in Moabit

Telefon: Montag bis Freitag von 8 bis 9 Uhr Privatpraxis

unter 030/ 92 36 04 46

Termin online

oder per Mail: kawallek@heilkundigepsychotherapie.de