Schlafstörungen sind eine Volksstörung

Die Schlafstörung wird auch Insomnie genannt. Insomnie ist definiert als ungenügende Schlafdauer oder Qualität des Schlafes. Bei Fehlen einer organischen Ursache ist dieses Zustandsbild gewöhnlich mit psychischen Störungen verbunden. 

Schlafstörung


Manche Klientinnen und Klienten stellen selbst die Verbindung zwischen ihren Neigungen zu unangenehmen Zeiten einzuschlafen und bestimmten relevanten Erlebnissen während des Tages her. Eine genaue Angabe über Schlafstörungen ist nicht einfach. Die Häufigkeiten schwanken je nach Studie. 


Die Charité Berlin zeigt auf einer ihrer Internetseiten auf: Angaben zur Häufigkeit von Schlafstörungen in der Bevölkerung weisen in Abhängigkeit von der Art der Erhebung erhebliche Schwankungen auf (6,9 - 49%). An einer behandlungsbedürftigen und chronischen Schlafstörung leiden in Deutschland ca. 10-15% der Bevölkerung. Viele Betroffene leiden als Folge der Schlafstörungen unter einer Verschlechterung des Befindens und der Leistungsfähigkeit am Tage. Daraus ergeben sich erhebliche soziale, gesellschaftliche und ökonomische Konsequenzen. Die Erhebung der Schlafstörungen bis auf 49 % wird unter anderem durch Stadtlärm und anderen Bedingungen mit einbezogen. 

Allerdings lassen solche Zahlen erkennen, dass die Schlafstörung schon als eine Volksstörung bezeichnet werden kann. Müdigkeit, Gereiztheit und Unausgeglichenheit sind Folgeerscheinungen. Schlafstörungen lassen sich vor allem durch psychotherapeutische Maßnahmen gut behandeln. Eine Verhaltenstherapie kann häufig recht schnelle wohltuende Ergebnisse herbeiführen.

Für weitere Fragen stehe ich Ihnen gern zur Verfügung.

Dazu gehörige Begriffe:

Dyssomnie, Hypersomnie, Hyposomnie, Insomnie, Störung des Schlaf-Wach-Rhythmus, Psychotherapie 


Coach und Therapeut für Psychotherapie

Andreas Kawallek

 Thomasiusstraße 3, 

10557 Berlin, Mitte /Tiergarten in Moabit

Telefon: Montag bis Freitag von 8 bis 9 Uhr Privatpraxis

unter 030/ 92 36 04 46

Termin online

oder per Mail: kawallek@heilkundigepsychotherapie.de